Ein Fotospaziergang durch's weihnachtliche Wien

Was tut nach Weihnachtsbaum, Sekt und Keksen so richtig gut? Ein Spaziergang an der frischen Luft. Na bitte. Eine gute Gelegenheit, die Kamera auszuführen.

Also schnappe ich Kamera und Stativ und starte motiviert gen Innenstadt. Am 25. Dezember sitzen doch bestimmt alle faul mit einem Buch auf dem Sofa. Mitnichten! Da wären ja auch noch die Touristen, und die sind höchst aktiv. Auf der Kärntnerstraße sieht es aus wie an einem Einkaufssamstag im Dezember. Puh, na da werden wir mal ruhigere Gefilde aufsuchen. Trotzdem. Ein kurzer Stopp vor der Auslage der Konditorei Demel muss schon sein. Biiittteeee!!! Könnt Ihr mal alle aus meinem Bild verschwinden?!?!?! Fotografieren soll ja angeblich eine gute Übung für angehende Zen-Buddhisten sein...

 

Weitere Eindrücke von meinem Fotospaziergang seht ihr in der Galerie unter "Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


 

Die gezeigten Stücke sind Teil meines privaten Portfolios und stehen nicht zum Verkauf!